• Unternehmen

Viprotron

Wir überwachen Glasqualität

Die moderne Bildverarbeitung faszinierte die beiden Gründer der Viprotron GmbH bereits während des Studiums – und so setzten sich die beiden Kommilitonen schon damals intensiv mit den vielen Einsatzmöglichkeiten dieser Digitaltechnik auseinander. Nach Abschluss des Studiums folgten dann für Kai Vogel (Dipl.-Ing. Robotik/Automation) und Andreas Sandner (Dipl.-Ing. Maschinenbau) erste Jobs bei einem Spezialunternehmen für die Oberflächeninspektion – dort hatten beide die ersten Berührungspunkte mit dem Thema Glasverarbeitung.

Gemeinsam entwickelten die Zwei in den Folgejahren ihre Geschäftsidee: Sie wollten einen hochwertigen Glasscanner für Architekturglas entwickeln, der langlebig ist, zuverlässig funktioniert und über ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis verfügt. Im Jahr 2004 wurde diese Idee zum Unternehmen: die Viprotron GmbH gegründet.

Im selben Jahr wurde auch der erste Prototyp bei der Firma Glas Dreisbusch in Goldbach bei Aschaffenburg installiert. Im Folgejahr schlossen die beiden Geschäftsführer dann Lieferverträge für die Ausrüstung von Isolierglaslinien mit dem weltweit agierenden Unternehmen Saint-Gobain Glass ab. Beinahe zeitgleich entstand auch der Partnervertrag mit dem Glasbearbeitungs-Maschinenhersteller Bystronic Glass. Seit dieser Zeit können Viprotron-Anlagen über passgenaue OEM-Schnittstellen direkt in die Glas-Produktionslinien integriert werden.

Technologieführer in Sachen Glasscanner

Heute ist die Viprotron GmbH Technologieführer: Weltweit sind bereits mehr als 200 unserer Scannersysteme für zuverlässige Qualitätskontrollen in der Glasverarbeitung im Einsatz. Die innovativen Bildverarbeitungslösungen werden von uns schlüsselfertig in die Produktionslinien integriert und an die individuellen Prozesse vor Ort angepasst. Dort sorgen sie für eine höhere Qualität in der Glasproduktion und -verarbeitung, für weniger Ausschuss und für optimierte Prozessabläufe, die Zeit und Geld sparen. Kurz: Sie helfen unseren Kunden dabei, den stetig wachsenden Qualitätsansprüchen des Marktes gewachsen zu sein.

Made in Germany

Unsere Anlagen entstehen in Pfungstadt in Darmstadt – dort entwickeln wir unsere Systeme stetig weiter und passen diese an die Bedürfnisse unserer Kunden an. 20 Mitarbeiter mit ihrem geballten Know-how und mehr als 20 Jahre Branchenerfahrung helfen uns dabei, unsere Spitzenposition weiter auszubauen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück