DIE PRÜFPROZESSE

  • Der Anisotropy Scanner misst mit polarisiertem Licht in Transmission
  • Anwendbar für alle gängigen ESG und TVG basierend auf Floatgläsern
  • Auch mit gängigen härtbaren Beschichtungen für Formate bis 3,3 m x 6m (optional bis 18m) und zu prüfenden Glasdicken bis 20 mm (optional dicker).
  • Erlaubt Prüfung ohne Produktionsverzögerung bei Produktionsgeschwindigkeiten von bis zu 25 m/min.
  • Anisotropien werden nach erfolgter Messung im Los / Ofenbelegung visualisiert
  • Bei jeder einzelnen Scheibe wird der Anisotropie Wert angezeigt
  • Für jede Scheibe erfolgt durch Einzeldokumentation der Nachweis, dass der Mindest-Zielwert erreicht wurde

Anisotropy

Detaillierte Berichte

Messung der optischen Verzögerung

Anisotropy auf Glas

White Haze

Messung

Messung der optischen Verzögerung

Withe Haze auf Glas