ECO Scanner im Einsatz bei Nowak Glas

BAUEN OHNE GLAS WÄRE WIE LEBEN OHNE LICHT.

Unter diesem Leitsatz hat sich Nowak Glas zu einem der führenden Glashersteller in Deutschland entwickelt. Im Werk in Wattenscheid werden neben Isolierglas auch alle weiteren Formen von Sicherheitsgläsern hergestellt.

Zur Optimierung der VSG-Produktion und zum Sicherstellen des Qualitätsanspruchs wurde Mitte des Jahres ein Viprotron ECO Scanner System installiert und erfolgreich in Betrieb genommen.

Das Scanner-System wurde horizontal und platzsparend in eine bestehende Benteler Vorverbund-Linie nach der Waschmaschine im Reinraum eingebaut. Zwei parallel montierte Kamera-Köpfe decken die benötigte Breite von 2,80m vollständig ab.

Der ECO Scanner ermöglicht eine frühzeitige Detektion von Glasfehlern. Jedes einzelne Glas wird durch den Scanner nach der Waschmaschine eingängig auf Mängel wie Kratzer, Schmutz, Einschlüsse oder Blasen geprüft. Ein großer Monitor zeigt die Ergebnisse und die Positionen der Defekte direkt an. Fehlerhafte Scheiben können sofort aussortiert werden und gelangen damit keinesfalls zur VSG-Weiterverarbeitung.

Die Qualitätskontrolle durch den Viprotron Scanner sorgt dafür, dass die Inspektion sehr viel genauer und verlässlicher ausgeführt wird, als es durch rein visuelle Prüfung möglich wäre. Dadurch werden Zeit und Kosten im Produktionsprozess gespart und gleichzeitig eine bestmögliche Qualität erzielt.


Die kompakten Kamera-Köpfe wurden horizontal über der VSG-Linie installiert.


Der Monitor bildet alle Defekte ab und gibt deren exakte Positionen an.